Hilfethemen: ProCall Enterprise
[HOWTO] Remote Office und Kompatibilität Ihrer Telefonanlage überprüfen
Veröffentlicht von Heinrich Moser am 16 July 2013 10:12 AM

Fragestellung:

Betroffene Version 5.1
Typ Konfiguration
Keywords Remote Office, One Number Concept, 

 

Dieser Artikel erklärt, wie Sie die ProCall Enterprise Funktion Remote Office gegenüber Ihrer Telefonanlage auf Kompatibilität hin überprüfen können.

Hintergrund und Voraussetzungen:

Remote Office erlaubt Ihnen außerhalb der Firma Anrufe über Ihr geschäftliches Telefon zu initiieren. Dem gerufenen wird Ihre Firmenrufnummer präsentiert, unabhängig davon wo Sie sich aufhalten.

Remote Office wird aus dem ProCall Client über das Leitungsmenü im Ich Bereich aktiviert. Beim Aktivieren geben Sie die Rufnummer an über die Sie aktuell erreichbar sind, die sogenannte RemoteOffice-Rufnummer (z.B. Ihr Mobiltelefon). Auf Ihrem Geschäftstelefon wird eine Rufumleitung auf die RemoteOffice-Rufnummer eingerichtet.

Initiieren Sie jetzt eine Wahl z.B. über ProCall Mobile, ruft das Telefonsystem die eingegebene RemoteOffice-Rufnummer. Sobald diese Verbindung besteht wird der Zielteilnehmer gerufen.

Wenn das verwendete Telefonsystem nativ kein Remote Office unterstützt wird versucht die Funktion zu emulieren. Hierzu wählt Ihr Geschäftstelefon kurzzeitig im Freisprechen die eingegebene RemoteOffice-Rufnummer. Sobald die Verbindung steht wird der Anruf zum Zielteilnehmer vermittelt. Dies wird, abhängig vom Telefonsystem, über ein blindes Vermitteln oder eine Rückfrage die sofort vermittelt wird realisiert.

Remote Office kann ferner in Kombination mit ESTOS ProCall Mobile verwendet werden. Wie Sie diese Funktionalität aktivieren, finden Sie im Artikel: [HOWTO] Remote Office mit der Mobile App.

Die Funktion Remote Office versucht ein One Number Konzept über TAPI zu emulieren, wenn es über die Telefonanlage nicht direkt unterstützt wird. Die Anlage muss zur Verwendung von Remote Office allerdings die folgenden TAPI - Funktionalitäten unterstützen:

  • Native Remote Office Unterstützung via TAPI (z. B. Broadsoft)

oder emuliert über TAPI Funktionen 

  • Rufumleitungen setzen auf der Telefonanlage
  • Initiierung einer Wahl ohne Benutzerinteraktion (direkte Wahl über Freisprechen)
  • Vermittlung eines Gesprächs über
    • Rückfrage im klingelnden Zustand vermitteln (lineSetupTransfer und lineCompleteTransfer (LINETRANSFERMODE_TRANSFER)), oder
    • Direkte Weiterleitung über blinde Vermittlung (lineBlindTransfer)
Nur wenn diese Bedingungen erfüllt werden, kann die Funktion Remote Office fehlerfrei in Betrieb genommen werden.Wie Sie dies überprüfen, können Sie im weiteren Verlauf dieses Artikels nachlesen.
 

Lösung:

Um die Kompatibilität der Telefonanlage mit der emulierten Remote Office Funktion zu überprüfen, verwenden Sie bitte unseren Tapi Phone Dialer ePhone.exe, siehe https://helpdesk.estos.de/Knowledgebase/Article/View/82/0/howto-ephoneexe-tapi-test-tool

Zusätzlich benötigen Sie folgende Teilnehmer:

  • Arbeitsplatz-Telefon (Teilnehmer A)
  • Ein Mobiltelefon als Simulation des Remote Office Agenten (Teilnehmer B)
  • Einen externen Teilnehmer, der via Remote Office angerufen werden soll (Teilnehmer C)

Damit ist unter realitätsnahen Umgebungsbedingungen (also mit jeweils externen Gesprächspartnern) folgender Ablauf zu simulieren:

  • Teilnehmer A baut eine Verbindung zu Teilnehmer B auf
  • Teilnehmer B nimmt das Gespräch entgegen, die Verbindung besteht
  • Teilnehmer A löst eine weitere Wahl zu Teilnehmer C aus und verschaltet das erste Gespräch gleichzeitig mittels
    • Direkter Blind Transfer (Teilnehmer A zu C), oder
    • Consultation Transfer (Teilnehmer A mit C) sofort nach Rufannahme.

Wenn diese Aktionen ohne weitere Benutzer Interaktion und mit erwarteter Signalisierung durchgeführt werden, dann besteht Kompatibilität mit der Telefonanlage. Die Funktion Remote Office kann dann in folgender Form aktiviert werden:

  • In den UCServer Leitungsgruppeneinstellungen wird das Cti-Feature Remote Office aktiviert (Screenshots)
  • Im ProCall Client (Teilnehmer A) wird das Feature Remote Office mit der Rufnummer des Remote Office Agenten (Teilnehmer B) aktiviert
Eine genaue Testanleitung für einen Remote Office Kompatibilitätscheck finden Sie im Anhang dieses KB-Artikels. Sollten Sie Interesse an einer offiziellen Freigabe Ihrer Telefonanlage für Remote Office interessiert sein, senden Sie uns bitte den dokumentierten Testverlauf inkl. der folgenden Informationen als Ticket via Helpdesk zu:
  • Hersteller der Telefonanlage
  • Genauer Typ der Telefonanlage
  • Softwarestand/-version der Telefonanlage
  • Verwendeter TAPI-Treiber
  • TAPI-Treiber Version

 

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anhänge 
 
 remoteoffice_pe5.pdf (456.42 KB)
(6 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 11025
©  2019 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex