Hilfethemen: ProCall Enterprise
[HOWTO] Bei weitergeleiteten Anrufen erscheint eine Webbrowser ActiveX Fehlermeldung
Veröffentlicht von am 09 July 2013 03:33 PM

Fragestellung:

Betroffene Version Alle Versionen
Typ Allgemeines
   

 

Dieser Artikel erklärt, wie Sie bei weitergeleiteten Anrufen eine erscheinende Webbrowser ActiveX Fehlermeldung abstellen.

 

Das ProCall Gesprächsfenster ruft bei weitergeleiteten Anrufen ein ActiveX auf, welches durch die IE Security Einstellungen und u.a. Security Tools blockiert wird.

Lösung:

Gültig bis ProCall 5:

Sicherheitseinstellungen des IE Webbrowsers für Lokales Intranet auf Standard. Die Sicherheitsrichtlinien von Microsoft Windows haben sich in den letzten vier Jahren, seit dem ProCall 3.0 Enterprise nicht mehr weiterentwickelt wurde, danach kam 4.0, seit 2011 gibt es ProCall 4+ Enterprise, stark geändert. Mit jedem Microsoft Patchday Security Update kann sich da etwas ändern, wenn man weiterhin die Präsenzanzeige bei weitergeleiteten Gesprächen haben will und die Windows Webbrowser Warnung bzgl. ActiveX nicht erscheinen soll, muß die Warnung durch die Standard Sicherheits Einstellung im Webbrowser fürs Lokale Intranet vorgenommen werden.

Gültig für ProCall 6:

Bitte in der lokalen Intranet Zone in den Internetoptionen des IE Webbrowsers " *.estos.de" hinzufügen:

 

 

 

weitere Lösung:

 

Deinstallation der u.a. HP Security Tools.

 

Es müsste überprüft werden ob das auch durch Konfiguration möglich ist.

Dies ist auch auf andere Rechner und Security Software anwendbar.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anhänge 
 
 activex_fehlermeldung.png (41.97 KB)
 intranet.jpg (190.41 KB)
(1 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 2523
©  2019 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex