Hilfethemen: MetaDirectory
[PROBLEM] Import Replikation erzeugt nur einen Datensatz
Veröffentlicht von Heinrich Moser am 17 February 2016 03:33 PM

Fragestellung:

Betroffene Version Allgemein
Typ Infrastruktur
   

Nach erfolgreicher Einrichtung eines Import Replikators und fehlerfreier Durchführung der Replikation befindet sich nur ein Datensatz in der erzeugten OU:

Lösung:

Die Datensätze eines Import Replikators benötigen einen eindeutigen Primärschlüssel.

Folgende Fehler können dazu führen, dass am Ende einer Replikation nur ein Datensatz in der OU vorhanden ist:

  • Es wird kein Primärschlüssel im Datenbank Wizard zugewisesen, woraus ein 'leerer' Primärindex erzeugt wird und jeder Datensatz während der Replikation den vorherigen überschreibt.
  • Ist der Primärschlüssel nicht eindeutig, dann werden Datensätze mit gleichem Primärschlüssel im Verlauf der Replikation ebenfalls überschrieben und nur der jeweils letzte Datensatz verbleibt in der OU.

Bitte berücksichtigen Sie die folgenden Anforderungen bei Einrichtung eines Replikators:

  • Idealerweise wird die Unique ID des Datensatzes in der ursprünglichen Datenquelle als Primärschlüssel im MetaDirectory verwendet, um in ProCall Enterprise gegebenenfalls wieder auf die Fachanwendung verlinken zu können.
  • Sollte kein Indexfeld der Datenquelle bekannt sein, ist auf Eindeutigkeit des Primärschlüssel zu achten.

Bitte beachten Sie auch den folgenden Hinweis in Bezug auf die Verwendung von ODBC Datenquellen

  • Um die Sicht des MetaDirectory Replikators auf ODBC Datenquellen per ODBC zu simulieren, empfehlen wir die Verwendung von ODBC Viewern Ihrer Wahl.

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
(0 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 1477
©  2018 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex