Hilfethemen: ProCall Enterprise
Leitungs-Option "Rufnummernunterdrückung an/aus" für den ProCall Client einstellen
Veröffentlicht von am 31 March 2015 01:40 PM

Fragestellung:

Betroffene Version Aktuelle Version
Typ Allgemeines
Keyword Rufnummernunterdrückung

 

Dieser Artikel erklärt, wie Sie die Leitungs-Option "Rufnummernunterdrückung an/aus" für den ProCall Client einstellen.

 

Erklärung:

Die Leitungs-Option "Rufnummernunterdrückung an + Rufnummernunterdrückung aus" für den ProCall Client,
werden im ProCall UCServer in den Einstellungen der Leitungsgruppe über Feature Codes realisiert,
hier im Beispiel mit einer HiPath 3000 Telefonanlage und deren Feature Codes:

*86 einschalten
#86 ausschalten

Das sind Feature Codes der HiPath 3000 und funktionieren nur hier so.

Im UCServer -> Telefonie -> Leitungen -> Eigenschaften Leitungsgruppe -> Einstellen -> [OK] + "Übernehmen" nicht vergessen:



Erscheint nicht als Option im ProCall Client Gesprächsfenster, sondern nur am ProCall Client auf der Leitung als Auswahl zum aktivieren und deaktivieren.

Bei anderen Anlagen sind sicher andere Feature Codes einzugeben, diese sind im Handbuch dieser Telefonanlagen nachzulesen.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 


Anhänge 
 
 pe5.0.3_ucs_featurecodes.png (7.42 KB)
(4 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 2228
©  2019 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex