Blockwahl in CTI-Umgebung
Veröffentlicht von Matthias Becker am 13 February 2014 05:40 PM

Fragestellung:

Betroffene Version alle
Typ Konfiguration
FAQ  

 

Dieser Artikel erklärt, warum Blockwahl von CTI-Anwendungen wie ProCall nicht unterstützt wird.

Lösung:

Blockwahl wird in keinem Fall von ProCall unterstützt.

Da Rufnummern nicht mehr nachträglich korrigiert werden müssen, gibt es auch keinen Grund, Blockwahl im CTI-Umfeld zu aktivieren .

Es kann zu vielen nicht absehbaren Seiteneffekten führen, die eine erfolgreiche Fehlerfindung nicht möglich machen, wie z.B.:

  • nicht absetzbare Anrufe (LineMakeCall Fehler, typisch für Aastra OpenCom Anlagen, siehe auch angehängtes PDF-Dokument Kapitel 5)
  • Journaleinträge können nicht richtig geschrieben werden bzw. werden falschen Benutzern zugeteilt
  • Im Gesprächsfenster erscheinen falsche Teilnehmer (typisch für Avaya IP Office bei internen Rufen)

Die Blockwahleinstellungen finden Sie in der Regel am Endgerät in den Telefoneinstellungen oder zentral in der Telefonanlage.

Wenden Sie sich bitte an den Hersteller, falls Sie die erforderlichen Einstellungen nicht finden können.

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anhänge 
 
 ti_tapi_blockwahl_2014-02-20_de.pdf (103.24 KB)
(3 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 6379
©  2019 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex