Hilfethemen: ProCall Enterprise
[HOWTO] Administrative Vorgabe von Suchparametern und Suchergebnissen
Veröffentlicht von am 14 November 2013 03:38 PM

Fragestellung:

Betroffene Version Alle Versionen
Typ Konfiguration
   

 

ProCall Enterprise bietet die Möglichkeit, die Suchparameter, deren Reihenfolge sowie die Anzeige des Suchergebnisses zentral festzulegen. Der nachfolgende Artikel erklärt, wie Sie dies zentral konfigurieren können.

Lösung:

Grundsätzlich werden die Einstellungen in den Dateien searchparams.xml und searchresult.xml im %appdata%-Pfad unter \ESTOS\ProCall 4 gespeichert. Wir empfehlen, die gewünschten Einstellungen einmal an einem Client über ProCall UI zu konfigurieren und diese Konfiguration im Anschluss an alle Benutzer auszurollen. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass die Benutzer die Einstellungen anschließend selbst noch anpassen können.

Alternativ können diese Dateien auch zentral vorgeben und der Dateipfad über einen Registrierungswert (SZ_STRING „SuppliedSearchParams” bzw. “SuppliedSearchResult” in HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\ESTOS\UCServer4\CtiMain) über die Group Policy ausgerollt werden (lokaler Pfad, UNC oder http://xxx). Der Benutzer kann in diesem Fall keine Änderungen mehr an den Einstellungen vornehmen.

Beispiel für die Suchergebnisse im Client, die beeinflusst werden können:

Die Suchparameter, welche für eine Suche herangezogen werden, können in der Datei "Searchparam.xml" verändert werden. In der grafischen Oberfläche von ProCall sieht dies folgendermaßen aus:

In der XML-Datei stellt sich dies wie folgt dar, in diesem Beispiel für das Feld "Position":

<SearchResultField id="2" activated="1">
<ShowFieldname>1</ShowFieldname>
<ShowCollapsed>1</ShowCollapsed>
<AddParagraph>0</AddParagraph>
<BoldFont>0</BoldFont>
<DisplayFormat>0</DisplayFormat>
<Priority>0</Priority>
<Count>0</Count>
<CustomFieldname>Position</CustomFieldname>
<Action></Action>
<ActionCtrl></ActionCtrl>
<ActionCtrlShift></ActionCtrlShift>
</SearchResultField>

 

Neben den Suchparametern haben Sie ebenso die Möglichkeit, die Suchergebnisliste im ProCall Client anzupassen, was in der Datei Searchresults.xml passiert. In der grafischen Oberfläche von ProCall sieht dies folgendermaßen aus:


Aktivieren Sie hier einen Parameter für die Ergebnisliste, so stellt sich dies in der XML-Datei wie folgt dar: <SearchParamDetail id="2" activated="1" />

Anmerkung: Im Ursprungszustand sind beide Dateien im Roaming-Verzeichnis nicht vorhanden. Diese werden erst geschrieben, nachdem Sie eine manuelle Anpassung im Client vorgenommen haben, d.h. es muss mindestens ein Parameter bzw. ein Suchergebnis in den Client-Settings verändert werden (z.B. die Kundennummer in den Suchergebnissen) um die Datei zu erzeugen.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anhänge 
 
 23-10-2012 10-00-04.png (14.19 KB)
 23-10-2012 10-00-45.png (19.12 KB)
 invisible.png (73.11 KB)
 23-10-2012 09-53-20.png (47.89 KB)
(4 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 4615
©  2018 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex