Hilfethemen: ProCall Analytics
[HOWTO] Gruppeneinstellungen in der Agentensicht
Veröffentlicht von Heinrich Moser am 04 November 2013 12:00 PM

Fragestellung:

Betroffene Version Alle Versionen
Typ Konfiguration
Keywords Analytics Agentensicht, Gruppeneinstellungen

Dieser Artikel erklärt einige Besonderheiten bei der Nutzung von Gruppeneinstellungen in der Analytics Agentensicht.

Lösung:

ProCall Analytics bezieht sich bei der Verwendung von öffentlichen Journaleinträgen immer auf Gruppeneinstellungen, wobei es folgende Besonderheiten zu berücksichtigen gilt:

  • Die globale Einstellung 'Zugriff auf das ganze Journal für alle Benutzer freigeben' wirkt nicht auf die Auswertungen in Analytics
  • Standardgruppen aus dem Active Directory z. B. 'Domänen-Benutzer' können ebenfalls nicht verwendet werden, da diese nicht die sonst üblichen Benutzerlisten führen.

Für gruppenweite Auswertungen in ProCall Analytics sind deshalb stets eigene Cti- oder Analytics-Gruppen zu erstellen. Bei dateibasierter Benutzerverwaltung in der UCServer Verwaltung, bei AD-basierter Benutzerverwaltung direkt im Active Directory. 

Nach spätestens wenigen Minuten sind diese Einstellungen zwischen Active Directory, UCServer und Analytics synchronisiert und die Verwendung der Gruppeneinstellungen in der Agentensicht möglich. 

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
(4 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 3813
©  2019 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex