Hilfethemen: ProCall Enterprise
[HOWTO] DNS Konfiguration für open Federation überprüfen
Veröffentlicht von Heinrich Moser am 14 August 2013 01:15 PM

Fragestellung:

Betroffene Version ab Version 4.0
Typ Allgemeines
   

 

Dieser Artikel erklärt, wie Sie über DNS-Abfrage überprüfen können, ob und wie ein open Federation Service zu einer Domain eingerichtet ist.

Lösung:

Für die Überprüfung der Erreichbarkeit eines Federation Dienstes im Internet, wird das Kommandozeilentool nslookup verwendet.

Öffnen Sie dazu die Windows Eingabeaufforderungen über Tastenkombination [Win]+[R], Eingabe von cmd und [Enter] und verfahren Sie wie folgt:

Überprüfung einer SIP-Federation in der Windows Eingabeaufforderung am Beispiel von estos.de:

c:>nslookup
>set type=ANY
>_sipfederationtls._tcp.estos.de
>quit

Überprüfung einer XMPP-Federation in der Windows Eingabeaufforderung am Beispiel von estos.de:

c:>nslookup
>set type=ANY
>_xmpp-server._tcp.estos.de
>quit 

Im Ergebnis erhalten Sie Servername und Port des Federation Dienstes der Domäne, anhand dessen Sie eine mögliche Verbindung zum Federation Service mit weiteren Tools, z. B. Telnet überprüfen können. Bitte beachten Sie, dass dieser Test nur die technischen Voraussetzungen für eine Federation überprüft.

Federation basiert auf Vertrauensstellungen. Sollten trotz technischer Verbindung der Federation Service nicht genutzt werden können, wäre zu prüfen, ob zusätzliche Konfigurationen seitens des Federation Partners erforderlich sein könnten (z. B. Freigabe der eigenen Domain als Federation Partner) und entsprechend angefragt werden müssten.

War dieser Artikel hilfreich?

Wir möchten unseren Service kontinuierlich verbessern. Sollten Ihnen Informationen fehlen bzw. sind Ihnen Fehler in dem Artikel aufgefallen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
(3 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Views: 3072
©  2019 estos GmbH  |  Impressum    |  AGB  |  Datenschutzhinweis  |  Verhaltenskodex